logo

Exkursionen:

Fossiliensuche in der Eifel (Autoexkursion)

So., 22.09.2019
u. nach Vereinbarung

EXfoto7

Sicherlich hat sich jeder schon einmal gefragt, wo man in unserer Region eigentlich Fossilien finden kann. Wir möchten Sie und Ihre Kinder bei dieser kleinen Fossilienexkursion in die Hillesheimer Kalkmulden entführen. Eine Region, die vor über 370 Millionen Jahren einmal ein tropisches Meer war. An ausgewählten Fundpunkten gibt es die Möglichkeit, eine Vielzahl der unterschiedlichsten Fossilien zu finden. Anhand der gefundenen "Schätze" erzählen wir Ihnen, wie diese Tiere damals gelebt haben.

 

Vulkanexkursion in der Westeifel (Autoexkursion)

nach Vereinbarung

S7300644

Vor etwa 10.000 Jahren endete der "vorläufige" Vulkanismus in der Westeifel. Geblieben sind beeindruckende Zeugen einer feurigen Vergangenheit, die heute noch Bewunderung und Respekt einflößen. Bei dieser Familienveranstaltung möchten wir Sie und Ihre Kinder zu einigen der sehenswürdigsten "Vulkanbauwerken" der Eifel entführen. Sie werden die spektakulären Vulkanbauten bewundern, auf einem Kraterrand wandern und über die phantastische Entwicklungsgeschichte eines Maares staunen.

Faszinierende Geologie der Hillesheimer Mulde

nach Vereinbarung

DSCN5221

Die Vielfalt der über 375 Millionen Jahre alten Gesteine der Hillesheimer Kalkmulde bestimmen heute das Aussehen dieser Landschaft. Zu dieser Zeit entstehen in einem tropischen Meer die ersten Riffe mit eine Vielfalt von Lebewesen die uns heute als Fossilien zu finden sind. Am Beispiel des Wein-Bergs bei Kerpen rekonstruierenwir die damaligen Umweltbedingungen.

Wanderung im Siebengebirge

nach Vereinbarung

Siebengebirge 1

Niemand kann sich vorstellen wie sich die Landschaft des heutigen Siebengebirges vor vielen Millionen Jahren veränderte. Vulkane brachen aus und verwandelten die Region in eine feurige Hölle. Lava wurde gefördert, die Landschaft wurde unter meterdicken Aschelagen begraben. Auf dieser Exkursion suchen wir die Spuren dieser Ereignisse und sehen wie sich die Landschaft seit dieser Zeit entwickelt hat. Die Wanderung startet in Königswinter und führt über das Nachtigallental hinauf zum Drachenfels und der Wolkenburg. Über die Einkehrmöglichkeit Milchhäuschen geht es über die Ofenkaulen wieder zurück zum Startpunkt.

Exkursion Laacher See (Autoexkursion)

nach Vereinbarung

Laacher See 1

Kaum ein Naturereignis hat die Region nördlich von Koblenz so verändert wie der Vulkanausbruch des Laacher Sees vor ca. 13.000 Jahren. Bims bedeckte die Landschaft meterhoch, vulkanische Asche ist von Schweden bis nach Norditalien nachweisbar. Noch heute sind die Zeugnisse dieser Katastrophe zu sehen. Auf dieser Exkursion suchen wir die Spuren dieses Ausbruchs und versuchen eine Rekonstruktion der Ereignisse vor zu nehmen. Im Rahmen der Exkursion besteht die Möglichkeit des Besuches des Mendiger Lava-Domes und der Außenanlagen. Zusätzlich können auch die Basalthöhlen besucht werden.

Wanderung rund um das Booser Maar

nach Vereinbarung

Meerfelder Maar2

Das Booser Doppelmaar ist eines der jüngsten Maarsysteme der Westeifel. Entstanden vor 11- 13.000 Jahren kann anhand der Aufschlüsse der Ablauf der Ereignisse erkannt werden. Von dem Aussichtspunkt Eifelturm Boos gibt es einen wunderbaren Panoramablick über die Region bis hin zum Nürburgring. Nach der Wanderung besteht die Einkehrmöglichleit im Gasthof „Zur Quelle“ in Boos.

Wanderung rund um Loogh/Eifel

nach Vereinbarung

EXfoto15

Auf dieser Wanderung rund um die Ortschaft Loogh in der Eifel geht es durch Wälder, über Felder und an den berühmten Wacholderheiden entlang. Dabei wird vor Ort der Aufbau und die jüngere geologische Geschichte der Hillesheimer Mulde dargestellt. Mit etwas Glück gibt es auch ein paar Fossilien zu finden. Mehrere Einkehrmöglichkeiten lockern die ca. 9 km lange Strecke auf.

Informationen

Leitung:

Exkursionsführung durch die Diplom-Geologinnen S. Graichen, A. Kohl & Diplom-Paläontologen H. Baer

Preis:

33,00 € Ein Erwachsener + Kind , jede weitere Person 20,00 €; Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten

Zeit:

9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Treffpunkt:

Wird vor Beginn der Veranstaltung rechtzeitig bekanntgegeben.

Teilnehmerzahl :

10 - 15 Personen

Anmeldung:

Understanding Earth; kogra@understandingearth.de; 02631-957248 oder 0228-614780

Konditionen:

Für alle die Spaß an der Kombination aus Naturerlebnis und handfester Information, eine gute Portion Neugier, ein bischen Abenteuerlust und eine normale Konstitution mitbringen.

Allgemeines:

Anreise zum vereinbarten Treffpunkt erfolgt privat im eigenen PKW. Fahrgemeinschaften können vermittelt werden. Nach Ihrer Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung sowie ein Anfahrtsbeschreibung.

Ausrüstung:

Feste Wanderschuhe mit Profilsohle, dem Wetter angepasste Kleidung (Regenschutz, Sonnenschutz...), Rucksack, eigene Verpflegung, Plastikbeutel, Taschenmesser, Fotoapparat, Lupe (falls vorhanden).

Zur Buchung

kogra@understandingearth.de

[Start] [Workshops] [Freizeiten] [Module] [Kindergeburtstag] [Geochaching] [Exkursionen]